Mehr als nur ein richtig gutes IT-Unternehmen

Die Highway-CRM versteht sich als ein verlässlicher und ehrlicher Dienstleister rund um modernes Kundendatenbankmanagement. Ein Wort ist ein Wort! Kontinuierliche Fortbildungen erweitern das ohnehin hohe Kernwissen der Highway-CRM-Mitarbeiter.

Wertebasiertes Wirtschaften

Außerhalb der direkten Kundenbetreuung engagiert sich Inhaber Rainer Willmanns um ein ethisches Wirtschaften. So schrieb er bereits 2006 den "WERteleitfaden für Führungskräfte". Diese dort aufgeführte Grundhaltung ehrlichen Wirtschaftens fundiert seine Arbeit und die seiner Mitarbeiter.

Deutscher Managerverband e.V.

Neben der Highway-CRM ist Rainer Willmanns als Ehrenpräsident des Deutschen Managerverbandes e.V. engagiert. Der Managerverband ist der Berufsverband für ManagerInnen, UnternehmerInnen, Selbstständige und Führungskräfte. Er hat die Zielsetzung, die Lenker unseres Wirtschaftslebens zusammen zu führen, die sich nicht damit zufrieden geben, was heute ist, sondern die gespannt darauf sind, was morgen besser sein kann.

www.managerverband.de

Deutscher Managerverband e.V.

Organtransplantation

Willmanns setzt sich mit Nachdruck für die Verbreitung von Organspendeausweisen ein. Besser wäre jedoch die gesetzliche Einrichtung der "Widerspruchslösung". Das bedeutet in kurzen Worten: Da nur 17% der Bundesbürger einen solchen Ausweis haben, aber 80% dies gut heißen, sollte dieser Lethargie dadurch begegnet werden, dass es den Bundesbürgern grundsätzlich im seltenen Falle des primären Hirntods (statt primären Organversagens) erlaubt ist, ihre Organe zu spenden.
Wer dagegen widerspräche, wird eben kein Organspender. Nur so lässt sich verhindern, dass täglich drei Menschen in Deutschland mangels passender Spenderorgane sterben. Fragen Sie nach einem Ausweis oder gleich nach einem 20er Ausweisheft für sich und Ihre Bekannten, Sie erhalten es kostenfrei zugesandt. Info (at) Adress-PLUS.de

Fortbildung für Schüler

Kostenfrei bietet (der ausgebildete Pädagoge) Rainer Willmanns den Schulen an, mit den Schülern über "Wirtschaftsperspektiven", "Eigene berufliche Ziel­findung" und "Ethisches Wirtschaften" im offenen Dialog zu diskutieren.

Schüler der Realschulen, der Wirtschaftsgymnasien oder "Privaten Schulen" wie der "Privaten KANT-Schule in Berlin" schätzen seine lebendige und engagierte Vortragsart.

Kinderschutzbund

Ehrenamtliches Engagement zeigt auch Jutta Willmanns im bundesweit operierenden Kinderschutzbund. Es ist einfach wichtig, eine so notwendige Organisation zu unterstützen, weil immer weniger öffentliche Gelder zur Verfügung stehen.

World Vision

Schauen wir über den Tellerrand der Bundesrepublik hinaus, kann man Kindern in Entwicklungsländern über eine World-Vision-Patenschaft für kleine 30 € monatlich eine vollständige Ausbildung ermöglichen. Machen auch Sie mit...